Periode verschieben

Eine Frau hat reglmässig ihre Periode, die eine etwas schwächer, die andere etwas stärker. Manche Frauen leiden während ihrer Menstruation unter Schmerzen und sind schlecht gelaunt. Machmal kommt die Periode auch zu einem total ungelegenen Zeitpunkt. Dann könnte es von grossem Vorteil sein, die Periode um ein paar Tage nach hinten zu verschieben. Mit einem hormonellen Medikament kann man relativ einfach die Periode um bis zu zwei Wochen verschieben. Und das gute daran ist, dass diese Medikamente gesundheitlich unbedenklich sind. Wer seine Periode verschieben möchte, fragt am besten seinen Frauenarzt oder lässt sich von einem Online-Arzt beraten.

Immer noch Single? Singlebörse kostenlos!

Heute muss niemand mehr Single sein! Es gibt so viele Singleportale, dass man garantiert einen passenden Partner im Internet findet. Die Anmeldung ist einfach und schnell gemacht. Es empfiehlt sich aber, sein Portrait mit einem schönen Foto und einem ausführlichen Text über sich zu ergänzen. Eine Anfrage sollte kurz Bezug zur Person nehmen und Interesse wecken. Ein paar persönliche Sätze wirken hier garantiert! Das beste an den grossen Singlebörsen ist, dass man sich meistens kostenlos anmelden kann und die Grundfunktionen kostenfrei testen kann. Wer aber schnell einen passenden Partner finden möchte, schliesst am besten ein kostenpflichtiges Abo ab, mit dem er garantiert seinen passenden Traumpartner findet.
Wieso nicht mal fürs erste bei einer Singlebörse kostenlos anmelden?

Das Cybercrime-Kompetenzzentrum rockt…

Das Cybercrime Team der Kriminalpolizei Zürich rockt! Wer möchte nicht auf Verbrecherjagd im Internet gehen und wie Jack Bauer in 24 (Twenty Four) terroristische Angriffe verhindern? Das Kompetenzzentrum Cybercrime sucht noch Polizisten und Informatiker, die einen spannenden Job suchen. Das Team wird momentan von zwei Staatsanwälten geführt, die die Verbrecherjagd im Internet organisieren. Der Herr Staatsanwalt ist mit den brutalen Fällen wie Kinderpornografie oder Cybermobbing betraut. Die Frau Staatsanwältin kümmer sich um die etwas weniger brutalen Fälle wie Domainsperrung.

Das Cybercrime-Team kann Domainnamen konfiszieren

Was viele noch gar nicht wissen: die Frau Staatsanwältin kann auf Antrag Domains konfiszieren und bei der Switch sperren lassen! Vergessen Sie ein teures Zivilgericht, das ja schon nur für die Falleröffnung Fr. 4’000.- Gerichtsvorschuss verlangt. Machen Sie einfach glaubhaft, dass mit einer Domain eine mögliche Straftat begangen wird oder werden könnte. Die Staatsanwältin muss dann praktisch von amtes wegen diese Domain vorsoglich sperren. Und das beste daran: es kostent sie nichts. Die kleinen Gebühren werden in den meisten Fällen aus der Staatskasse bezahlt.

 

Rocker Max Ruchti

Max Ruchti

Max Ruchti

Max Ruchti (40) bezeichnet sich als Internet-Rocker. Das ist ein Internetmarketer der sich sehr gut mit Internetmarketing und Social Medien auskennt. Seine Spezialität sind Domains und SEO. Als leidenschaftlicher Blogger schreibt er fast täglich auf seinem Blog tratsch.ch. Daneben interessiert er sich für Politik und verfasst gelegentlich ein par Posts auf Politnet. Max Ruchti lebt nach folgendem Lebensmotte: “Lets rock!”

Musikgruppe TRILLAIN – “Furioso Rock”

My Name is Trillain

TRILLAIN 2014 – was bisher geschah, und was noch kommt:

previous shows 2014:

24.05.2014 – Das Bach (vienna)

08.06.2014 – Shelter (vienna)

01.09.2014 – B72 im Rahmen der ENEMY.AT night (vienna)

upcoming shows 2014:

23.12.2014 – Volxhaus (Klagenfurt)

…weitere Konzert Termine folgen demnächst, stay tuned!

previous news 2014:

18.08.2014 – 31.08.2014 Spot on gotv (Im Anhang)

upcoming news 2014:

01.10.2014 – 31.10.2014 – first video production with Paul Gillingwater

Im November folgt ein Interview auf gotv + Musikvideo…

Auf trillain.at gibt es Hörproben unseres musikalischen schaffens!

 

Roman M. Hribar aka. Minister Rockman
e-mail: furiosorock.hribar@gmail.com
phone: +43 (0) 676/ 942 3003
Facebook

0002153952_21

Das rockt: Chi-Sana Vitalpflaster

Die Chi-Sana Vitalpflaster sind ganz spezielle Pflaster die man an die Füsse klebt. Vitalpflaster kennt man vorallem in China wo man sie anwendet um den Körper und Geist zu regenerieren. Auch in Europa gibt es immer mehr Anwender von solchen Vitalpflaster. Man kann sie verwenden um den Körper zu entschlacken, seinen Organismus zu regenerieren oder einfach um die Lebensgeister zu wecken. Die Chi-Sana wirken ganz natürlich und enthalten keine Chemie.